Perfekter Einstieg ins digitale Zeitalter

Mit Energiemonitoring zu mehr Transparenz im Unternehmen

Machen Sie Ihre Energie sicht-, mess- und optimierbar

Ob Verbrauch, Leistung oder Blindenergie: Mit dem EGT Energie-Cockpit® haben Sie Ihre Standorte, Filialen, einzelne Maschinen und Anlagen im Blick, digital verfügbar, wann immer Sie es möchten.

Legen Sie den Grundstein für Optimierungen im Betrieb.

Ihr persönlicher Ansprechpartner der EGT entwickelt für Sie ein individuelles Maßnahmenpaket. Damit schöpfen Sie Ihr Optimierungspotenzial voll aus und tun das Beste für Ihren Betrieb.

Sparen Sie Energie – wir unterstützen Sie dabei

Durch Energiemonitoring können Sie Ihren Verbrauch nachhaltig reduzieren. Ein weiterer Vorteil: je weniger Strom Sie verbrauchen, desto weniger müssen Sie auch dafür bezahlen. 

Senken Sie Ihre Konzessionsabgabe Strom

Sie möchten Ihre Konzessionsabgabe um über 90 % auf nur noch 0,11 ct/kWh senken? Im Energie-Cockpit können Sie jederzeit prüfen, ob Sie die erforderlichen Grenzwerte bereits erreicht haben.

Automatische Monatsreports für maximalen Komfort

Was ist los im Unternehmen? Wie hat sich der Verbrauch verändert? Dank der automatischen Monatsreport per E-Mail sind Sie jederzeit auf dem Laufenden – auch ohne manuelle Anmeldung im Cockpit.

Verwalten und exportieren Sie Ihre Daten voll digital

Verwalten und exportieren Sie Ihren Lastgang digital, erhalten Sie automatische Monatsberichte per E-Mail oder vergeben Sie individuelle Berechtigungen an Unternutzer – für maximalen Komfort. 

Basis oder Premium? Sie haben die Wahl

Für Einsteiger und Experten

EGT Energie-Cockpit® BASIS

Der ideale Einstieg ins
digitale Energie-Zeitalter

  • Mit der Basis-Version machen Sie Ihre Energieströme erstmals sicht- und messbar.
  • Behalten Sie den Überblick und legen Sie den Grundstein für Optimierungen in Ihrem Unternehmen.
  • Entdecken Sie ungeahnte Verbesserungspotenziale, zum Beispiel im Bereich Konzessionsabgabe Strom.

EGT Energie-Cockpit® PREMIUM

Upgrade: Die Profi-Lösung für maximale
Transparenz und Kontrolle

  • Mit den vielen Zusatzfunktionen optimieren Sie Ihr Unternehmen, wo immer es möglich ist.
  • Visualisieren und überwachen Sie zusätzlich Ihren betrieblichen Gas- und Wasserverbrauch.
  • Erstellen Sie individuelle Notizen, Grenzwerte und automatische Benachrichtigungen.

EGT Energie-Cockpit® BASIS

Endlich wissen, was los ist im Unternehmen.

Energie visualisieren, Energiefresser und Lastspitzen aufspüren

Ihre Daten werden per Mobilfunknetz an das EGT System übertragen und visualisiert. Sie behalten die Übersicht und können so Energiefresser identifizieren.

  • Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresübersicht
  • Erkennen Sie Ihre größten Energieverbraucher
  • Identifizieren Sie Ihre Lastspitzen

Überwachen Sie mehrere Standorte, Anlagen und Zeiträume

Wir vergleichen für Sie verschiedene Standorte, Anlagen oder Zeiträume und identifizieren Ihre Leistungsspitzen, Standby-Lasten sowie auffällige Verbrauchsunterschiede.

  • Detaillierte Darstellung Ihrer Standorte und Ihres kompletten Energieverbrauchs
  • Lastgänge digital einsehen und exportieren

Reporten und exportieren Sie Ihre Daten – ganz automatisch.

Dank der automatischen E-Mail-Reportings bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

  • Alles Wichtige auf einen Blick – auch ohne wiederkehrende Anmeldung
  • Tages-, Monats- und Jahresberichte
  • Daten per Mausklick exportieren (CSV) und als Bericht direkt ausdrucken

Vergeben Sie individuelle Berechtigungen und Nutzerrollen.

Ihren Zugang können Sie ganz nach Ihren Wünschen anpassen.

  • Individuelle Berechtigungen vergeben, z. B. für einzelne Werke, Standorte oder Mitarbeiter
  • Verbrauchsstellen mit einem Bild versehen

Durchstarten mit der richtigen Hardware

Technische Voraussetzungen

Was Sie für die volle Kontrolle Ihres Energie-Managements brauchen: den passenden Zähler.

Das kann ein intelligentes Messsystem (iMSys) oder ein Stromzähler mit registrierender Leistungsmessung (RLM-Zähler) sein.

Welche Lösung auf Ihr Unternehmen zutrifft ist abhängig von Ihrem Jahresverbrauch. Ist der Verbrauch pro Jahr kleiner als 100.000 kWh, wird ein intelligentes Messsystem (iMSys) eingesetzt. Ab einem Verbrauch von 100.000 kWh pro Jahr sind in der Regel RLM-Zähler eingebaut. Unser EGT Energie-Cockpit® ist mit beiden Zähler-Lösungen kompatibel.

Mehr Antworten auf Ihre Fragen zu benötigter Hardware und iMSys finden Sie in unseren FAQs:

 

Intelligente Messsysteme (iMSys)

Häufig gestellte Fragen

Ein intelligentes Messsystem besteht aus einem digitalen Stromzähler (moderne Messeinrichtung = mME) und einer Kommunikationseinheit, dem Smart Meter Gateway (SMGW). Das Smart Meter Gateway ist eine speziell gesicherte Schnittstelle für die Kommunikation zwischen Kunde und weiteren Marktpartnern wie zum Beispiel dem Energielieferanten.

Intelligente Messsysteme sollen eine sichere und standardisierte Kommunikation zwischen Kunde, Stromerzeuger und -betreiber sowie Energielieferant herstellen. Sie stellen daher ein wichtiges Instrument bei der Digitalisierung der Energiewende dar.

Moderne Messeinrichtungen sind digitale Stromzähler, die im Gegensatz zu analogen Ferraris-Zählern nicht nur den aktuellen Zählerstand anzeigen, sondern auch den Verbrauch detailliert (z. B. zeitlich aufgeschlüsselt) darstellen.

Zu einem intelligenten Messsystem wird eine moderne Messeinrichtung allerdings erst dann, wenn sie durch eine Kommunikationseinheit, das sogenannte Smart Meter Gateway, ergänzt wird. Somit kann das iMSys die erfassten Verbrauchs- bzw. Erzeugungswerte verschlüsselt an die berechtigten Marktpartner senden.

  • Mehr Verbrauchstransparenz: Kunden mit einem iMSys können mit ihrem digitalen Zähler in Kombination mit einer Energie-Monitoring-App ihre aktuellen und vergangenen Energieverbrauchswerte 15 min-, tages-, wochen-, monats- und jahresbezogen einsehen.
  • Stromsparpotenzial aufdecken: Die gemessenen Verbrauchswerte sind transparent und können mit einer Energie-Monitoring-App visualisiert werden. Sie können somit auf eine anschauliche Art und Weise einen Einblick in Ihren Stromverbrauch erhalten, Stromsparpotenziale aufdecken und Kosten einsparen.
  • Kosten sparen durch variable Stromtarife: Durch die transparenten und tatsächlich gemessenen Verbrauchsdaten können Sie Stromverträge abschließen, die besser zu Ihrem individuellen Verbrauchsverhalten passen.
  • Erzeugern ermöglichen, ihren Strom bestmöglich zu nutzen: Durch die Verbesserung der bereitgestellten Informationen kann der erzeugte Strom netzdienlich und flexibel genutzt werden. Dezentrale Erzeuger können somit auch weitere Vermarktungsoptionen für den selbsterzeugten Strom wahrnehmen und zusätzliche Einnahmen generieren.
  • Spartenbündelung und übergreifende Vernetzung: Mit dem Blick auf die zukünftige Ausrichtung und Möglichkeiten des Messwesens sollen neben Strom gleichzeitig auch weitere Sparten wie Wasser, Gas, Heiz- und Fernwärme abgelesen werden. Somit können Abrechnungs- und Ableseprozesse gebündelt und vereinfacht werden.
  • Unkomplizierte Zählerablesung: Eine Vor-Ort-Ablesung ist beim iMSys nicht erforderlich, dadurch können Ableseprozesse beschleunigt und so Zeit gespart werden.

Ist der Jahresverbrauch kleiner 100.000 kWh pro Jahr, so wird ein intelligentes Messsystem eingesetzt. Ab 100.000 kWh pro Jahr, worunter üblicherweise Unternehmen fallen, verwendet man einen Stromzähler mit registrierender Leistungsmessung (RLM-Zähler).

Sie können sich an uns als wettbewerblichen Messstellenbetreiber wenden und einen Auftrag zum Messstellenbetrieb einreichen. Sobald die Zählertechnik verfügbar und freigegeben ist beginnt die Planung des Zählerumbaus.

Die EGT als ihr Messstellenbetreiber wird Sie vor Umbau des Zählers informieren und Ihnen den Einbautermin mitteilen. Zusätzlich übernehmen wir für Sie die komplette Kommunikation mit dem Netzbetreiber.

Sobald die Koordination mit dem Netzbetreiber abgeschlossen ist teilen wir Ihnen den konkreten Umbautermin mit.

Ja. Um den freiwilligen Einbau des iMSys zu beauftragen, können Sie sich beispielsweise an uns in Funktion als wettbewerblichen Messstellenbetreiber wenden.

Die Messeinrichtung wird vom zuständigen Messstellenbetreiber eingebaut. Dies kann der grundzuständige Messstellenbetreiber sein oder ein von Ihnen frei gewählter sogenannter wettbewerblicher Messstellenbetreiber wie zum Beispiel die EGT.

Der grundzuständige Messstellenbetreiber ist der, der automatisch für Sie zuständig ist, sofern Sie keinen Messstellenvertrag mit einem wettbewerblichen Messstellenbetreiber schließen. Dies ist in der Regel der Netzbetreiber.

Seit 2008 haben Energiekunden in Deutschland die Möglichkeit, ihren Messstellenbetreiber frei zu wählen. Man spricht dann von einem wettbewerblichen Messstellenbetreiber,also einem Unternehmen, das anstelle des grundzuständigen Messstellenbetreibers die Aufgabe des Messstellenbetriebs übernimmt.

Ja. Sie können dem Einbau eines iMSys durch den grundzuständigen Messstellenbetreiber widersprechen, sofern nachgewiesen werden kann, dass Sie bereits einen wettbewerblichen Messstellenbetreiber (wMSB) beauftragt haben. Durch einen gültigen Auftrag über den wMSB besteht gegenüber ihren Messtellenkomponenten ein Bestandsschutz.

Service & Optionen

So optimieren Sie Ihr Unternehmen

Option 1

Konzessionsabgabe nachhaltig senken

Sie möchten Ihre Konzessionsabgabe auf 0,11 ct/kWh reduzieren? Dann müssen Sie 1. einen Jahresverbrauch von über 30.000 kWh aufweisen und 2. mindestens zwei Mal im Jahr in unterschiedlichen Monaten eine Leistung von mehr als 30 kW nachweisen. Wir behalten Ihre Verbrauchs- und Leistungswerte für Sie im Blick und informieren Sie regelmäßig zu Ihrem Status.

Zusätzlich beraten wir Sie über die Möglichkeit, Ihre Lastspitzen zu erhöhen, falls notwendig, um die Netzentgeltersparnis zu erreichen.

Option 2

Leistungs-Push / Optimierung nach Konzessionsabgabenverordnung

Sie benötigen aus Option 1 eine Leistungserhöhung, möchten sich aber nicht selbst darum kümmern? Kein Problem: Wir übernehmen das für Sie.

Option 3

Beratung zur Lastgangsoptimierung

Wir unterstützen Sie bei der laufenden Überwachung, Visualisierung und Optimierung Ihres Lastgangs.

Option 4

Überprüfung Kriterien atypische Netznutzung

Wir prüfen, ob Sie Netzentgelte nach §19 Strom NEV einsparen können. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Auch die Antragsstellung übernehmen wir für Sie, falls Sie profitieren können.

Option 5

Upgrade: EGT Energie-Cockpit® Premium

Für mehr Transparenz und Übersicht, nutzen Sie das EGT Energie-Cockpit® Premium.

So geht's

In 4 Schritten zum Energie-Cockpit

1. Cockpit beauftragen

Zunächst vergeben Sie einen Dienstleistungsauftrag an die EGT.

2. Messsystem einrichten

Ihre aktuelle Messung tauschen wir vor Ort in ein neues, digitales Messsystem.

3. Energiedaten visualisieren

Ab sofort können Sie Ihre Energiedaten in Ihrem Energie-Cockpit 24/7 abrufen.

4. Betrieb dauerhaft optimieren

Ob Konzessionsabgabe oder Leistungs-Push: mit der EGT optimieren Sie Ihren Betrieb.

Basis- oder Premium-Version

Versionen vergleichen

Funktionen

EGT Energie-Cockpit Basis

EGT Energie-Cockpit Premium

Visualisieren von Verbrauch,
Leistung und Blindenergie (Strom)

 

 

Vergleichen von Zeiträumen und
unterschiedlichen Abnahmestellen

 

 

+ kumulierende Analysen und direkte, reine Lastgangansicht

Abrufen und automatische Mitteilung
von Tages-, Wochen- und Monatsberichten

 

 

Einsehen von Lastgänge und Export als CSV-Datei

 

 

+ Neue Exportformate (z.B. PDF)

Eigene Verwaltung von Berechtigungen durch
Rollen- und Nutzermanagement

 

 

Konfiguration individueller Energieberichte 

 

Konfigurieren eigener Alarm-Meldungen
bei Grenzwertüberschreitung durch das System

 

 

Hinzufügen eigener Notizen in den
Ereignisprotokollen auf Zählpunktebene

 

 

Erstellung und Konfiguration von
individuellen Energiekennzahlen

 

 

Vergleichen von Energieleistungskennzahlen
mit eigenen Energie-Indikatoren

 

 

Einlesefunktion eigener Energiedaten
wie z.B. Gas, Wasser etc.

 

 

Erstellen von Expertenanalysen anhand
vielfältiger Diagrammtypen

 

 

Darstellen eigener Energiebilanzen
mit Sankey-Diagrammen

 

 

Überblicken aller Messstellen in Kartendarstellung
via Google Maps und Messdaten per Klick

 

 

EGT Energie-Cockpit®

Häufig gestellte Fragen

In Ihrem Testzugang lernen Sie die verschiedenen Funktionen anhand beispielhafter Verbrauchsdaten kennen. 

Sie möchten Ihre eigenen Daten sehen? Werden Sie gleich EGT Energielieferungs- oder Messstellenkunde, dann sehen Sie Ihre persönlichen Verbrauchsdaten in Ihrer Monitoring-Plattform.

Energie, die Sie nicht verbrauchen, brauchen Sie auch nicht bezahlen. Allerdings haben viele Unternehmen keinerlei Vorstellung, wann und wo sie genau die Energie benötigen. Hier helfen wir mit der Monitoring-Plattform der EGT weiter.

  • Erkennen Sie 24/7, wann und wo Sie Energie verbraucht haben. Über Untermessungen können Sie sogar einzelne Maschinen oder Verbraucher überwachen.
  • Werten Sie Leistung, Blindarbeit und Arbeit zu unterschiedlichen Zeiten und Standorten einfach aus.
  • Alle Daten lassen sich auch ohne Probleme exportieren oder drucken – ohne eine weitere Anforderungen stellen zu müssen.
  • Sie benötigen einen Managementreport? Kein Problem. Einmal im Monat erhalten Sie diesen automatisch aus dem System geliefert. Sollten Sie in der Zwischenzeit einen weiteren benötigen, erhalten Sie diesen auf Knopfdruck im System.
  • Beginnen Sie gleich mit dem Prozess der Erkenntnis und der Optimierung Ihrer Energieeinsparungen im Unternehmen.

Sie haben Zugriff auf alle Daten des Vortages und natürlich ab Beginn der Messung bzw. Energielieferung.

Nach Einbau des Zählers plus einen Tag erhalten Sie Ihren Zugang zum System.

Probieren Sie es aus

Und wo liegt Ihr Potenzial?

Demozugang anfordernBeratung vereinbaren

EGT Energievertrieb GmbH

Aus gutem Grund

Ein Ansprechpartner

Wir sind persönlich für Sie da. Bei der EGT haben Sie einen festen Ansprechpartner – und kein anonymes Callcenter.

360-Grad-Optimierung

Wir stehen Ihnen in allen Energiefragen zur Seite. Dieses Energie-Komplettpaket bekommen Sie nur bei der EGT.

Über 125 Jahre Kompetenz

Seit 1896 am Markt, wissen wir aus Erfahrung, worauf es jetzt und – noch viel wichtiger – in Zukunft ankommt. 

Wir sind für Sie da

Haben Sie Fragen?

Beratung vereinbaren

Für einen persönlichen Beratungstermin stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Beratung vereinbaren

Kontakt

Mo – Do8:00 – 18:00 Uhr
Fr8:00 – 15:00 Uhr

kunden@egt.de
07722 918-250

Über uns

Hier erfahren Sie mehr über die EGT Energievertrieb GmbH.

Mehr erfahren