Strom & Gas: Warum die Ausschreibung ausgedient hat – und wie Sie es besser machen

Dominik Sluzalek
Dominik Sluzalek

Strom oder Gas beschaffen heißt für viele Entscheider in Deutschland vor allem eines: Ausschreiben, ausschreiben, ausschreiben. Das Ziel: Energie möglichst günstig einkaufen, und das am besten gleich für mehrere Jahre im Voraus. Oft aber stellen Geschäftsleitung und Einkauf erst kurz vor Vertragsende fest, dass die Großhandelspreise seit der letzten Verhandlungsrunde stark gestiegen sind. Das sorgt für reichlich Frust. Wie Sie es besser machen können, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Ist das Thema Energieeinkauf erstmal auf dem Tisch, werden unter hohem Zeitdruck potenzielle Lieferanten auserkoren und zum Stichtag um ein „supergünstiges“ Festpreis-Angebot gebeten.

Der vermeintlich „beste“ – weil billigste – Anbieter erhält am Ende den Zuschlag.

Das Problem: Wirklich ausgezahlt hat sich die ganze Mühe in der Regel aber nicht.

Der Grund: durch das teure Preisniveau und die am Terminmarkt üblichen Risikoaufschläge sind die Kosten – trotz Ausschreibung – nur noch weiter gestiegen. Und das jedes Jahr aufs Neue.

Doch was tun?

Die 8 größten Irrtümer im Energieeinkauf [Whitepaper]

Wer Energie günstig und professionell einkaufen möchte, muss heutzutage einiges beachten. Welche 8 Fehler Sie dabei unbedingt vermeiden sollten und wie Sie den größten Stolperfallen aus dem Weg gehen, erfahren Sie in unserem Whitepaper.

  • Lernen Sie, welche typischen Fehler Energieeinkäufer in Unternehmen immer wieder machen.
  • Erfahren Sie, warum der bislang übliche Terminmarkt mehr Nach- als Vorteile mit sich bringt und welche Alternativen es gibt.
  • Beschreiten Sie neue Wege im Energieeinkauf und sparen Sie so Zeit, Geld und Nerven.

Hier herunterladen!

Praxistipp: Verteilen Sie Ihren Energieeinkauf auf mehrere Zeitpunkte

Das Beispiel hat es gezeigt: Ausschreibungen sind mit enormem Aufwand verbunden und führen nur selten zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.

Denn ganz egal, wie viele Angebote Sie auch einholen: Die Preise am Terminmarkt schwanken, auch innerhalb kurzer Zeit, so stark, dass Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit einen ungünstigen Einkaufszeitpunkt erwischen.

Statt also Ihre Energie zum Stichtag auf Jahre im Voraus einzukaufen, können Sie Ihre Beschaffung auf mehrere Zeitpunkte verteilen und so „auf Nummer sicher“ gehen.

Bei einem Tranchenmodell zum Beispiel wird Ihr Jahresbedarf im Voraus Monat für Monat in gleich großen Teilmengen für Sie eingekauft. So können Sie die Bewegungen an den Terminmärkten zu Ihrem Vorteil nutzen, haben noch vor Lieferbeginn Planungssicherheit und brauchen sich um nichts zu kümmern.

Spotmarkt: Strom und Gas günstig und flexibel beschaffen

Lohnenswert ist auch ein Blick auf den Spotmarkt. Hier kommen Angebot und Nachfrage in Echtzeit zusammen. Sie zahlen somit nur das, was Sie auch verbrauchen, und das 1:1 zum tatsächlich geltenden Preis an der Börse.

Brauchen Sie mal mehr oder weniger Energie, ist das – anders als am Terminmarkt – kein Problem.

In anderen Worten: Sie müssen im Energieeinkauf nicht länger alles auf eine Karte setzen, sondern sind jederzeit flexibel und günstig versorgt.

Übrigens: Preislich ist "Spot" gegenüber dem klassischen Terminmarkt auch mittelfristig im Vorteil. Zu diesem Ergebnis kommt auch unsere jüngste Analyse für das vergangene Jahr 2020.

Haben Sie Fragen?

Sie haben Fragen zum Thema oder möchten mehr über die Beschaffungsmodelle der EGT erfahren?

Über unsere praktischen Online-Tools können Sie die Vorzüge des Spotmarktes (EGT Spot) interaktiv erleben und verschiedene Szenarien durchspielen. Abonnieren Sie unbedingt auch unseren monatlichen Energie-Newsletter und bleiben Sie so immer auf dem Laufenden.

Meine geschätzten Kolleginnen und Kollegen sind gerne auch persönlich für Sie da. Die Kontaktdaten finden Sie unten.

Weiterführende Links:

EGT Spot  Newsletter abonnieren

Dominik Sluzalek
Autor

Dominik Sluzalek

Für den studierten Marketing- und Kommunikationsfachmann dreht sich alles um die Themen Marketing, Werbung, PR, Social Media, Sponsoring und Veranstaltungen.

Wir sind für Sie da

Haben Sie Fragen?

Beratung vereinbaren

Für einen persönlichen Beratungstermin stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Beratung vereinbaren

Kontakt

Mo – Do8:00 – 18:00 Uhr
Fr8:00 – 15:00 Uhr

kunden@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8egt.de
07722 918-250

Über uns

Hier erfahren Sie mehr über die EGT Energievertrieb GmbH.

Mehr erfahren